Beiträge

H+H steigert bei Kunstaktion des ASB Illingen

Das Projekt „Wünschewagen“ ermöglicht es schwerkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase, medizinisch begleitete Fahrten zu Wunschzielen zu erleben. So war es selbstverständlich, dass wir uns bei der kreativen Spendenaktion des Arbeiter-Samariter-Bundes – Ortverein Illingen engagierten.

Heute konnten wir das ersteigerte Bild, die Zeichnung „Ins Abenteuer“ der Künstlerin Esther Wagner, persönlich abholen. Ein großes Dankeschön für ihr großes, ehrenamtliches Engagement an Inge Fuhr und ihr Team des ASB-Illingen. Es ist beeindruckend, was diese Team alles auf die Beine stellt 🤩.

Mehr zur Aktion unter finden Sie unter www.wuenschewagen.de

Unser Post auf Facebook (bitte klicken).

Qualifizierung – ASB Kurberatung
Auf ein Neues in 2018

Wir können es selbst kaum glauben, doch seit dem Abschluss der Qualifizierungsreihe für ASB-Kurberaterinnen sind breits drei Jahre vergangen. 2013 hatten wir die Idee, ein bundesweites Kurberatungsnetzwerk für den Arbeiter-Samariter-Bund zu initiieren. Und da gute Ideen bekanntlich schnell Früchte tragen, fanden wir mit dem ASB-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern und dem Team des ASB Mutter-Kind-Therapiezentrums in Graal-Müritz engagierte Partner für die Umsetzung. Unterstützt durch den damaligen ASB-Bundesgeschäftsführer Christian Reuter und zahlreiche Landesverbände konnten wir die ASB-Kurberatung 2014 bundesweit etablieren. Besonders geehrt fühlen wir uns, dass die Unternehmensberatung Henkel + Henkel für eine weitere Qualifizierungsreihe ab 2018 durch das ASB-Bildungswerk gebucht wurde.

https://www.asb.de/de/unsere-angebote/kinder-und-jugendhilfe/familienhilfe/kurberatungsnetzwerk-im-asb