Beiträge

Teamworkshop & Betriebswirtschaft light im winterlichen Allgäu

Mit einem herzhaften „grias di“ wurde Jochen Henkel vom Team des Hotels Oberstdorf empfangen. Mit dem 2-tägigen Kompetenztraining „nosolo Hotel“ werden gezielt betriebswirtschaftliche Grundlagen vermittelt. Und das auf eine spielerische, sehr unterhaltsame Weise. Besonders stolz sind wir auf das Feedback unserer Seminarteilnehmer und unseres Kunden. Danke, für zwei intensive und richtig schöne Workshoptage! 👏

Mehr dazu auf unserer Facebookseite (bitte klicken): H+H-Facebook

Hotel Oberstdorf: https://www.hotel-oberstdorf.de/

 

#HenkelUnternehmensberatung #nosoloHotel #Hotelkennzahlen #Allgäu #dufteTeams

Zum Jahresendspurt für unsere Hotel-Kunden
Betriebsergebnis, monatliches Reporting, DATEV-Auswertung & Co.

Woran merken wir, dass wieder ein Geschäftsjahr zu Ende geht? Die jährlichen Planungsworkshops mit unseren Kunden finden wieder statt. An diesen Tagen schauen wir uns gemeinsam mit unseren Kunden die Geschäftszahlen des laufenden Jahres an und besprechen die aktuelle Situation. Zusammen mit verschiedenen Reportingauswertungen entsteht dann die Umsatz- und Ertragsplanung für das kommende Geschäftsjahr. Und natürlich dürfen diese Planung- und Strategiegespräche auch in gemütlicher Atmosphäre stattfinden. Dabei pflegen wir in all den Jahren mit unseren Kunden manch schöne Gemeinsamkeit: leckere Kuchen, Weihnachtsplätzchen oder der hoteleigene Hund auf des Beraters Füßen…

Übrigens schätzen wir die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Steuerberatern unserer Kunden sehr. Wir sehen uns hier als Zahlendolmetscher und Prozessbegleiter, der den Betrieb und die Branche kennt.

Finanzdaten, DATEV-Auswertung & Co.

Gerade eben in der Post: Ein weiterer DATEV-Stick, der uns den Online-Zugang zu den Kundendaten ermöglicht. Ganz ehrlich, was für viele Unternehmer ein Orakel ist, macht uns richtig Spaß. Gemeinsam mit unseren Kunden in die Tiefen ihrer betriebswirtschaftlichen Auswertung einzutauchen. Wir können in den Geschäftszahlen lesen – wie in einem offenen Buch. Viele Kunden empfinden es als Erleichterung, wenn wir Ihnen die Geschäftsergebnisse aufbereiten, übersetzen und gemeinsam auswerten. Das spart sowohl unseren Kunden, als auch den Steuerberatern viel Zeit und Mühe.

Geht es Ihnen ähnlich? GuV, BWA und Finanzdaten müssen sein, zählen jedoch nicht wirklich zu Ihren Lieblingsaufgaben? Dann haben wir zum Wochenstart ein paar Tipps für Sie:

  1. Die BWA ist nur so gut, wie Sie die Finanzbuchhaltung für Ihren Steuerberater vorbereiten. Übergeben Sie die Unterlagen vollständig, geordnet und vor allem mit einer klaren Zuordnung zu den Buchungskonten.
  2. Ihr Steuerberater kann immer nur das bearbeiten, wozu er von Ihnen beauftragt wurde. Soll heißen: Besprechen Sie, was Sie von Ihrem Steuerberater erwarten und benötigen.
  3. Je aktueller Sie Ihre Betriebsergebnisse auswerten, desto schneller können Sie im Betriebsalltag reagieren.
  4. Ihre Banken schätzen es sehr, wenn sie zeitnah aktuelles Zahlenmaterial erhalten.Das steigert die Vertrauenswürdigkeit, kann Einfluss auf Ihr Rating haben und damit auch Ihre Kosten für Zinsen positive beeinflussen.

Übrigens schätzen wir die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Steuerberatern unserer Kunden sehr. Wir sehen uns hier als Zahlendolmetscher und Prozessbegleiter, der den Betrieb und die Branche kennt.