Beiträge

Gabriele Henkel hält Impulsvortrag
„Mutter-/Vater-Kind-Kuren – eine meistunterschätzte Leistung der GKV“


Herzlichen Glückwunsch 🎈dem Deutscher Arbeitskreis für Familienhilfe e.V. zum 50jährigen Jubiläum der Eltern-Kind-Fachklinik Münstertal in Staufen. Was für eine Erfolgsgeschichte! Und was für ein buntes, fröhliches Wiedersehen für Henkel + Henkel mit Klinikleitern und Mitarbeitern aus den sechs Kliniken. Danke für die Einladung und die Gelegenheit für einen Impulsvortrag halten zu dürfen.

Unser Post auf Facebook (bitte klicken).
Facebook-Post der Fachklinik Münstertal (bitte klicken).
Deutscher Arbeitskreis für Familienhilfe e.V.: www.ak-familienhilfe.de

Foto: Deutscher Arbeitskreis für Familienhilfe e.V.
V
.l.n.r. Verwaltungsleiterin Ruth Bumen, Vorsitzender des Dt. Arbeitskreises Klemens Wehr, ärztliche Leiter Dr. med. Constantin Gheorghe.

Tief eingetaucht: Therapiestandards unter die Lupe genommen

Wenn die Beraterin auf ein engagiertes Klinikteam trifft und die Zusammenarbeit produktiv, kreativ und ergebnisreich ist, wird die geplante Projektzeit spontan um einen Tag verlängert. Dann werden u.a. vorhandene Konzepte, Therapieangebote und die Kurorganisations kritisch reflektiert. So geschehen im schönen Saarland, wo Henkel + Henkel – Unternehmensberatung das Team der Mutter-Kind-Klinik Saarwald im Rahmen eines QM-Projektes beraten und begleiten durfte.

Beste Grüße an das Team der Saarwaldklinik unter der Leitung von Evelyn Michel und Stellvertreterin Monika Gebel. Jederzeit gerne wieder!

Unser Post auf Facebook (bitte klicken).
Mutter-Kind-Klinik Saarwald, Nohfelden: https://www.klinik-saarwald.de/
Kur + Reha GmbH: https://www.kur.org

Servus, tschö an die langjährige Geschäftsführerin der KAG Köln
Marlis Gemein
verabschiedet sich in den vohlverdienten Ruhestand

Seit 2009 dürfen wir die Katholische Arbeitsgemeinschaft Müttergenesung im Erzbistum Köln (KAG) zu unseren treuen Kunden zählen. Was mit einem Methodentraining begann, entspann sich schnell zu einer Qualifizierungsreihe für die Kurberaterinnen der KAG Köln. Unter der Geschäftführung von Marlis Gemein entwickelte sich die KAG Köln zu einem der größten und erfolgreichsten Beratungsnetzwerke für Müttergenesung bundesweit.

Henkel + Henkel Unternehmensberatung ist stolz, dass einen Teil zu dieser Erfolgsgeschichte beitragen durften. Die Treffen mit „unseren“ Kurberaterinnen aus dem Großraum Köln und Aachen waren stets besonders: besonders intensiv, besonder kompetent, besonders engagiert + kreativ, besonders schön, besonders lustig, mit besonderen Teilnehmerinnen und stets an besonderen Veranstaltungsorten. Diese Woche fand nun die letzte Fachtagung der KAG Köln unter der Regie von Geschäftsführerin Marlis Gemein statt.

Liebe Frau Gemein, wir sagen DANKE für zahlreiche wertvolle Begegnungen, Gespräche, gemeinsame Workshops und Ihr Vertrauen!
Sie hinterlassen große Spuren und ein hochprofessionelles Team!

Die Posts auf Facebook vom 15.11.2018 (bitte klicken).
Homepage der KAG Köln: www.muettergenesung-koeln.de

Von Süd nach Nord: Henkel + Henkel erneut auf Borkum

Mit Borkum verbinden wir zahlreiche schöne Erinnerungen als Unternehmensberater: 2005 das erste Interimsmanagement einer Mutter-/Vater-Kind-Klinik. Danach folgte einzelne Aufträge und Workshops, die wir auf der Nordseeinsel durchführen durften. Und nun ist es wieder soweit. Borkum again im Rahmen eines Interimsmanagements. Wir danke für das Vertrauen unseres Kunden und Auftragsgebers und freuen uns auf das Team der Rehaklinik.

Herzlichen Glückwunsch!
Das Müttergenesungswerk feiert heute
seinen 68. Geburtstag

Das Zitat der Gründerin, Elly Heuss-Knapp, ist aktueller denn je. Henkel + Henkel – Unternehmensberatung wünscht der Elly-Heuss-Knapp-Stiftung – Deutsche Müttergenesungswerk, dem Team in der Geschäftsstelle Berlin sowie allen Engagierten bei den Trägerverbänden, den Mitarbeiterinnen in der Kurberatung, den zahlreichen Ehrenamtlichen und natürlich den hochprofessionellen Teams in den Mütter- und Mutter-Vater-Kind-Kliniken ALLES GUTE, VIEL KRAFT UND IDEENREICHTUM. Ihre Arbeit stärkt im wahrsten Sinne Familien und ist (fast) unbezahlbar! Wir fühlen uns geehrt, dass wir zahlreiche Kliniken und Träger zu unseren Kunden zählen dürfen. Danke für Ihr Vertrauen!

Bild:
Elly Heuss-Knapp Stiftung – Deutsches Müttergenesungswerk, Berlin
Historisches
Müttergenesungswerk – Facebook

Erweiterung der Eltern-Kind-Fachklinik Münstertal in Staufen
Deutscher Arbeitskreis für Familienhilfe e.V., Kirchzarten

Glückwunsch: Erweiterung der Eltern-Kind-Fachklinik Münstertal in StaufenMit der Sanierung des Bestandsgebäude und…

Posted by Henkel + Henkel – Unternehmensberatung on Montag, 29. Januar 2018

Titelfoto:
Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.

Von links: Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin des LVKM BaWü, Klemens Wehr, Geschäftsführer des Dt. Arbeitskreis für Familienhilfe e.V., Verwaltungsleitung Ruth Bumen.

Endlich! Die Vater-Mutter-Kind-Fachklinik Münstertal in Staufen hat einen großzügigen Erweiterungsbau bezogen. Dies…

Posted by Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung BW e.V. on Donnerstag, 1. Februar 2018

Wir wünschen Ihnen alles Gute für ein gesundes, erfolgreiches und strahlendes Jahr 2018!

 

Wegweiser für Familien mit behinderten Kinder veröffentlicht

Und wieder zeigt sich: Wenn die richtigen Menschen zusammenkommen, lässt sich viel Gutes bewegen. Henkel + Henkel – Unternehmensberatung trifft auf Jutta Pagel-Steidl, die umtriebige und hochkompetente Geschäftsführerin des Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung BW e.V.. Das Ergebnis der Zusammenarbeit wurde heute der Öffentlichkeit vorgestellt. Möge der Wegweiser vielen Familien ein wertvoller Ratgeber sein!

Den Wegweiser gibt es als kostenlosen Download (PDF) hier: https://www.lv-koerperbehinderte-bw.de/n/c9-1.php

Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.
https://www.lv-koerperbehinderte-bw.de/n/c0-0.php

https://www.facebook.com/lvkmbw/photos/pcb.1346710618773325/1346707345440319/?type=3&theater

Qualifizierung – ASB Kurberatung
Auf ein Neues in 2018

Wir können es selbst kaum glauben, doch seit dem Abschluss der Qualifizierungsreihe für ASB-Kurberaterinnen sind breits drei Jahre vergangen. 2013 hatten wir die Idee, ein bundesweites Kurberatungsnetzwerk für den Arbeiter-Samariter-Bund zu initiieren. Und da gute Ideen bekanntlich schnell Früchte tragen, fanden wir mit dem ASB-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern und dem Team des ASB Mutter-Kind-Therapiezentrums in Graal-Müritz engagierte Partner für die Umsetzung. Unterstützt durch den damaligen ASB-Bundesgeschäftsführer Christian Reuter und zahlreiche Landesverbände konnten wir die ASB-Kurberatung 2014 bundesweit etablieren. Besonders geehrt fühlen wir uns, dass die Unternehmensberatung Henkel + Henkel für eine weitere Qualifizierungsreihe ab 2018 durch das ASB-Bildungswerk gebucht wurde.

https://www.asb.de/de/unsere-angebote/kinder-und-jugendhilfe/familienhilfe/kurberatungsnetzwerk-im-asb

Wiedereröffnung nach 15 Jahren

Glückwunsch an die Kur + Reha GmbH des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Baden-Württemberg zum Erwerb und Wiederöffnung der Klinik. Wir dürfen mit etwas Stolz sagen, dass Henkel + Henkel maßgeblich an der Realisierung dieses Vorhabens beteiligt war.

Pressemeldung der Kur + Reha GmbH vom 29.06.2017
„Es ist vollbracht. Nach einem über 15jährigen Dornröschenschlaf wird die ehemalige Mutter-Kind-Klinik mit dem neuen schönen Namen „Rehaklinik Selenter See“ wieder zum Leben erwachen. Ende des Jahres 2016 war es, dass die Kur + Reha Klinik GmbH durch die Unternehmensberatung Henkel + Henkel aus München auf die verwaiste und zum Verkauf stehende Immobilie aufmerksam gemacht wurde. Eine erste Besichtigung und ein gemeinsames Kennenlernen mit dem Objekteigentümer – der Residenz Selent GmbH – folgten schnell. Nun, ein halbes Jahr später ist es geschafft: Zum 01.07.2017 geht die leerstehende Immobilie an die Kur + Reha Klinik GmbH über….“

Kieler Nachrichten: „Eine Rehaklinik für Selent“
http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Ploen/Eine-Rehaklinik-fuer-Selent